Was sind Sportwetten?

Wenn man heutzutage davon spricht, eine Wette abzugeben, dann meint man meistens eine Sportwette. Oft wird diese zwischen zwei Parteien, wie zwei Freunden, abgeschlossen, kann aber jedoch auch auf einer professionellen Ebene stattfinden. In diesem Fall wird die Annahme der Wette von einem Wettanbieter oder einem Casino übernommen und letztendlich auch die Ausschüttung des Gewinns. Es gibt unzählige Sportarten bei denen man schon für einen geringen Betrag eine Wette abschließen kann. Dabei kann auf alle möglichen Ereignisse in unserer Sportwelt getippt werden. Zu den beliebtesten Sportarten hierbei zählen auf jeden Fall Pferderennen, Basketball, Tennis, Handball, alle möglichen Wintersportarten wie Skifahren, Snowboarden, Skispringen, Slalomfahren, Boxen und Kickboxen. Volleyball und auch einige Motorsportarten sind vertreten. Ebenfalls können Wettlustige auch auf Radsport setzen, was erst vor einigen Jahren beliebt geworden ist. Die meisten Wettanbieter verfügen in der Regel über 20 bis 25 verschiedene Sportarten. Darüber hinaus gibt es mittlerweile sogenannte Finanzwetten bei denen auf Börsenereignisse getippt wird und virtuellen Sport oder ebenfalls das Wetten auf die Gewinnzahlen von nationalen Lottoergebnissen. Man sieht – die Einsatzmöglichkeiten sind förmlich grenzenlos.

Worauf muss man achten, wenn man mit Sportwetten beginnt?

Zuerst ist es wichtig sich eine oder ein paar Sportarten auszusuchen, in dessen Bereich man auch gewisse Vorkenntnisse aufweisen kann. Ist dies nämlich nicht der Fall, dann muss man auf pures Glück oder auf Drittinformationen hören, die einen in die Irre führen können. Spielen, bei denen man sich nicht im geringsten mit dem Regelwerk auskennt, sollten vorerst einmal Tabu bleiben, bis man sich etwas eingespielt hat. Wichtig ist wirklich, dass man über das aktuelle Geschehen seiner auserwählten Sportart hat, egal ob das nun nur Fußball oder Basketball ist oder eine Mischung aus beiden. Echte Informationen und Tendenzen / Trends formen die Basis für erfolgreiches Wetten und fahren einem so auch hoffentlich den ersten Glücktreffer ein.

Woher weiß man, welchen Gewinn man bekommt?

Je nachdem auf welches Ergebnis gewettet wird, erhält der Spieler auch eine ganz spezifische Wettquote. Diese wird im Voraus vom Buchmacher berechnet und passt zur Erwartung, mit welcher die Bilanz eintreffen wird. Die Quote ist quasi als Multiplikator des Einsatzes zu verstehen. Hierbei richtet sich der Gewinn des Buchmachers ganz nach der Auslegung der Wettquoten, die im besten Falle so ausfallen, dass es dem Anbieter egal sein kann, welche Mannschaften gewinnen. Der reine Gewinn berechnet sich folgendermaßen aus der Buchmachermarge.

Wo kann am besten Online wetten?

Heutzutage gibt es neben den landbasierten Sportwetten-Casinos auch zahlreiche dieser Anbieter im Internet mit großer Auswahl an Wettoptionen mit unzähligen Sportarten. Man hat also die Möglichkeit neben spannenden Online Games wie Book of Ra kostenlos spielen ohne Anmeldung und anderen modernen Slots, seine Lieblingswetten abzuschließen und beides auf seinem heimischen Bildschirm verfolgen. Bei den Anbietern sollte man jedoch auf Sicherheit und Seriosität achten und sich nur bei einer Plattform mit gültigen Lizenzen anmelden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*