Die Besonderheiten der Weihnachtsfeier in Asien – erfahren Sie mehr darüber!

In unserem Artikel erfahren Sie etwas über die Besonderheiten des Feierns von Weihnachten in Asien!

Viele haben sich an das Weihnachten gewöhnt, da die Weihnachtsfeier in Amerika und Europa fast gleich gefeiert wird. Und die Arten der Feier unterscheiden sich von Land zu Land nicht sehr stark. Aber wie sieht die Situation in den asiatischen Ländern aus? Darüber können Sie mehr in unserem Artikel lesen.

Am Anfang von Weihnachten stehen in jedem Haus Chinas Tabletts mit acht Mandarinen. Die Zahl Acht ist heilig in ihrer Kultur und die Mandarinen werden in Form eines Kreises hingelegt, was die Unendlichkeit bedeutet. Viele Menschen feiern zuerst katholische Weihnachten und erst danach feiern sie das orthodoxe Weihnachtsfest. Übrigens, die Orthodoxen vergessen über das alte neue Jahr nicht und feiern es auch!

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was Sie Ihren Vertrauten zum Neuen Jahr schenken werden? Aber haben Sie auch genug Geld dafür? Es gibt eine Möglichkeit sich keine Sorgen über das Geld zu machen und diese Möglichkeit ist-online Casinos zu spielen. Ein neues online Casino ist vor kurzem erschienen und Sie haben hier eine riesige Auswahl von Slots und verschiedenen Spielen! Hier können wie Anfänger, so auch Profis spielen und jeder kann gewinnen. Dann brauchen Sie sich keine Gedanken über die Geschenke für Ihre Frau oder Ihren Mann zu machen, und auch Ihre Kinder können glücklich sein! Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen! Probieren Sie es aus!

In Asien gibt es Länder, wo man mit der Erscheinung des „Mondes des Neuen Jahres“ zu feiern anfängt, und das passiert normalerweise am Anfang Februar. Aber man fängt an sich in der zweiten Hälfte des Monats Januar vorzubereiten! So wird es normalerweise in China, Taiwan, Singapur, Malaysia, Indonesien und Thailand gefeiert. Sind Sie erstaunt? Dann lesen Sie weiter!

Welche Besonderheiten gibt es während der Feier?

Eine andere Kultur hat auch verschiedene Farben des Lebens. Und in manchen asiatischen Ländern gibt es nicht mal eine einzige Schneeflocke. Die Temperatur fällt nicht unter + 20 ° C und so kann keine festliche Stimmung erzeugt werden. Aber dabei wird sie in einer anderen Weise erzeugt – alle Frauen tragen schöne Kleider, die aus roten und goldenen Farben bestehen. Es wird angenommen, dass diese Farben böse Geister verjagen. Und es gibt keinen Weihnachtsbaum! Überall sind nur Blumen, die gute Gefühle symbolisieren und die Wiedergeburt vorhersagen. Orangen und Mandarinen versprechen unbegrenztes Glück.

Es gibt auch eine Tradition in Japan, 100-mal die Glocke während des Neues Jahres zu schlagen. Das bedeutet, dass der Mensch während des Jahres 100 Probleme hatte, und ein Schlag der Glocke bedeuten ein Problem weniger!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*